LUFTHANSA CARGO

Video ansehen
Intro

Ausgezeichnet! 

Alles für Ihr Lächeln – der neue Corporate Film der Lufthansa Cargo

Im Frühjahr gebrieft, im Sommer fertig – und dazwischen jede Menge sportliche Herausforderungen. Das ist die knapp zusammengefasste Geschichte des inzwischen vielfach ausgezeichneten Corporate Films, den wir für die Lufthansa Cargo konzipiert und in Kooperation mit einer Produktionsfirma umgesetzt haben.

Sportliches Timing, spannende Herausforderungen

Die Rahmenbedingungen für den neuen Corporate Film der Lufthansa Cargo waren alles andere als entspannt: Im Frühjahr 2012 wurde gebrieft. Die Positionierung der Marke Lufthansa Cargo sollte mit einem Film gestärkt werden, der sowohl Mitarbeiter des Unternehmens als auch externe Zielgruppen weltweit anspricht. Die besondere Herausforderung war es dabei, in nur einem Drehtag einen mit einfachsten Mitteln internationalisierbaren Imagefilm auf höchstem Niveau zu erstellen. Der Claim der Lufthansa Cargo „Networking the world“ sollte dabei im Mittelpunkt stehen und sozusagen die Leitidee des Films darstellen.

Fertig sein sollte der Film zu einem wichtigen Termin im Sommer – sportliche Planungsbedingungen also! Ein Flugzeug für den Dreh am Boden zu halten – das ging zum Beispiel nur für einen sehr begrenzte Zeitraum. Schließlich verdient ein geparktes Flugzeug kein Geld, ganz zu schweigen vom Eingriff in bestehende Flugpläne. 

Kopfkino und Kooperation für den größten ROI

Auf Basis der Vorgaben machten wir uns an eine genau auf die straffen Vorgaben zugeschnittene Konzeption. Anstatt etwa Internationalität in vor Ort gedrehten Bildern zu zeigen, konzipierten wir den Film so, dass mit  gezielten Impulsen „Kopfkino“  aktiviert wurde. Auf diese Weise konnten wir die wichtigsten Aussagen mit hochästhetischen Bildern der Frachtmaschinen emotionalisieren. Bei der gewünschten Internationalisierung der Botschaften helfen Schwarzcharts die Kosten zu begrenzen und sichern eine einfache, schnelle Erfassung – und Übersetzbarkeit -  der Kernaussagen.

Um den Return on Invest zu maximieren, wurde schon bei der Konzeption des Films eng mit dem Regisseur zusammengearbeitet. Kostentreibende Einstellungen fanden so gar nicht erst den Weg ins Script. Die Maximierung der Wirkung bei Minimierung des nötigen Budgets war somit eine weitere wichtige Komponente bei der Erstellung des Storyboards.

Straffe Planung + etwas Glück = große Zufriedenheit

Um die Angelegenheit noch etwas spannender zu machen, schwankten auch die Wetterbedingungen im Sommer 2012 sehr – wochenlang gab es Regen und auch die Vorhersage für den Drehtag verhieß nichts Gutes. Dass am Ende alles glatt lief, verdankten wir nicht nur einer perfekten Organisation, sondern auch der Milde des Wettergottes.

Zu guter Letzt erhielt der Film bislang sieben spannende Awards. 

Nachhaltigkeit und Wertigkeit: der Kalender

Eine Genehmigung für einen Dreh auf dem Vorfeld zu erhalten, war für unseren Kunden schon allein aus Sicherheitsgründen mit nicht gerade geringem Aufwand verbunden – ganz zu schweigen davon, Flugzeuge für den Dreh zu organisieren. Weil wir das wussten, haben wir schon bei der Planung daran gedacht, aus dem Termin das meiste für Lufthansa Cargo herauszuholen. Deshalb war nicht nur das Filmteam, sondern auch ein Fotograf am Start – und natürlich unsere eigenen Experten für Bewegt- und Standbilder. So konnte am gleichen Tag nicht nur der neue Film abgedreht werden, sondern auch der Lufthansa Cargo Fotopool aufgestockt werden – und es entstanden wunderschöne Aufnahmen für den edlen Lufthansa Cargo Kalender.

Fazit

Seit Ende 2012 begeistert nun der Imagefilm Kunden, Partner und Interessenten – das zeigt sich unter anderem an bislang über 30.000 Youtube-Zugriffen. Auch das Feedback spricht für sich: „have goosebumps from this :D“, „only one word: WOW”, “I love the music and I love every screen shot”.

Beeindruckt zeigen sich auch internationale Juries: Fünf erste Plätze erlangte der Imagefilm seit seiner Fertigstellung:

  • 1. Preis Golden Eagle Award, CINE Washington D.C. 2013
  • 1. Preis Gold, WorldMediaFestival Hamburg 2013
  • 1. Preis Beste Kamera, The Accolade, Kalifornien 2013
  • 1. Preis Master of Excellence, Corporate Media 2012
  • 1. Preis Beste Kamera, Corporate Media 2012

Und auch für unsere Kalender Spin-offs gab es Preise: 2012 etwa Bronze in der Kalenderkategorie beim Astrid Award und 2015 sogar Gold.

WENN SIE MEHR ÜBER UNSERE ARBEIT ERFAHREN MÖCHTEN, SENDEN SIE UNS EINE NACHRICHT

Christian Georg
Christian Georg New Business Manager
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim
Tel.: 06204 970-152 christian.georg@wob.ag
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim Deutschland

* Pflichtfelder