Pfalzwerke  Die Zukunft, aber live

Video ansehen
Intro

Vom Printprodukt zum Eventkonzept

Der Pfalzwerke Zukunftsmonitor befasst sich mit Trends und Aspekten aktueller Entwicklungen im Energiesektor. Bislang wurden dabei Energieexperten aus den unterschiedlichsten Disziplinen und Organisationen hierfür online befragt – am Ende stand ein Printüberblick über die Ergebnisse und Trends, der als Dokumentation unter anderem an ein erweitertes Panel von Experten versandt wurde.

Gewiss ein spannendes Format – doch kam zurecht die Frage auf, ob man nicht aus der bloßen Informationsweitergabe „über Bande“ per Printprodukt mehr machen könnte, etwa durch ein Format, das lebendigen Austausch und umfassendes Networking ermöglicht. 

So entschied man sich bei den Pfalzwerken, das Ganze zu einem Live-Event umzuwandeln: Das Werkstattgespräch zum Pfalzwerke-Zukunftsmonitor war geboren. wob fiel nun kurzfristig die Aufgabe zu, eine visuelle Klammer zu entwickeln – und darüber hinaus die kommunikative Begleitung der Veranstaltung zu konzipieren und umzusetzen. 

Mehr Werkstatt, bitte: Entwicklung des Visuals

Die Pfalzwerke wollten hier weg von der bloßen Abbildung von Symbolen für erneuerbare Energien. Das Werkstattthema sollte im Zentrum der Kommunikation stehen. wob entwickelte auf Anfrage kurzfristig ein Label in Holzoptik, das über die gesamte Kommunikation zum Event hinweg – zum Beispiel für Tischaufleger, die Banderole einer Pralinenschachtel und natürlich die Landingpage – in unterschiedlichster Form Verwendung finden kann.

Darüber hinaus empfahlen wir den Pfalzwerken die videotechnische Begleitung der Veranstaltung durch die Produktionsfirma Simon & Paul, mit der wir schon bei anderen Projekten erfolgreich zusammengearbeitet hatten. So entstand Material für das Video, das – emotional aufbereitet - mit der Videokarte verschickt wurde. 

IMMER DABEI: DIE LANDINGPAGE ZUR EVENT-BEGLEITUNG

wob entwickelte für die Pfalzwerke eine kompakte, übersichtliche Landingpage zum Event. In den verschiedenen Eventphasen standen dabei unterschiedlichste Informationen im Vordergrund, etwa erste Infos zur Organisation und zu Input-Vorträgen in der Einladungsphase und aufbereitete Inhalte in der Nachbereitung der Veranstaltung. 

ZUM ABSCHIED EIN WIEDERSEHEN

In der Nachbereitung der Veranstaltung fungierten Teile der Landingpage als Dokumentationsseiten. Hier fanden die Teilnehmer ganz übersichtlich zum Beispiel die Thesenpapiere zu einzelnen Veranstaltungspunkten. 

Als aufmerksamkeitsstarken und innovativen letzten Impuls mit direktem Bezug zur Veranstaltung erhielten alle Teilnehmer darüber hinaus eine personalisierte Videokarte. Diese Karte enthielt ein emotional aufbereitetes Video zur Veranstaltung sowie weiterführende Informationen zur Online-Doku – und den Dank der Veranstalter.

 

Fazit

Live ist live: Frischer Wind fürs bewährte Konzept 

Für uns als Agentur mit das schönste Ergebnis: hohe Kundenzufriedenheit – und das Wissen, dass unsere strategischen Überlegungen aufgegangen sind.

Konsequentes Branding, gut getaktete Begleitimpulse und hochrelevante, nutzerfreundlich aufbereitete Inhalte legen den Grundstein dafür, dass das Werkstattgespräch künftig ein Muss-Termin im Kalender der Expertenzielgruppe sein wird. Die Resonanz der Teilnehmer auf die Veranstaltung wie auch auf die weiteren Maßnahmen rund um das Werkstattgespräch zum Pfalzwerke Zukunftsmonitor jedenfalls war überwältigend positiv. Kurz gesagt: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg – und kann nun als etabliert gelten. Der Expertendialog ist eröffnet. 

Wenn Sie mehr über unsere Arbeit erfahren möchten, senden Sie mir eine Nachricht oder rufen mich an!

Christian Georg
Christian Georg Business Development
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim
Tel.: 06204 970-152 christian.georg@wob.ag
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim Deutschland

* Pflichtfelder