Sto

Intro

Am Anfang war ein Käfer

Stellen Sie sich vor: Ein Unternehmen will als Weltneuheit eine Fassadenfarbe auf den Markt bringen, die dafür sorgt, dass Fassaden trocken bleiben. Keyvisual soll ein Käfer sein, von dem man sich das Wirkprinzip abgeschaut hat und der mit seinem Rückenpanzer Wasser gewinnt. Einen nassen Käfer zeigen und Trockenheit sagen? Keine leichte Aufgabe, mit der uns Sto beauftragte.

Sto versteht sich als Technologieführer im Bereich der menschlichen und nachhaltigen Gestaltung gebauter Lebensräume. Das Unternehmen bietet Produkte in den Bereichen Fassade, Innenraum, Lacke und Lasuren, Betoninstandsetzung und -beschichtung, Werkzeuge und Maschinen. Bekannte Innovationen sind das Fassadendämmsystem StoTherm Classic® und die Fassadenfarbe Lotusan®.

Die Strategie: Trockenheit zeigen!

Unsere strategische Empfehlung? Wer Trockenheit sagen will, muss Trockenheit zeigen. In unserem Fall heißt das also: Wir legen den Fokus nicht auf den Käfer, sondern auf die Wüste, in der der Käfer lebt. Dies unterstützen wir mit einer starken, eindeutigen Aussage, die das Nutzenversprechen der neuen Fassadenfarbe auf den Punkt bringt: StoColor Dryonic – schön trocken, egal was kommt.

Im zweiten Schritt lenken wir die Aufmerksamkeit auf den Käfer und erzählen die Geschichte hinter der Farbe: Vorbild für StoColor Dryonic – die neue Bionik-Lösung für trockene Fassaden – war der Nebeltrinkerkäfer. Mit seinem Rückenpanzer trotzt er dem Morgennebel das Wasser zum Leben ab. Sto hat diese leistungsstarke Drainagetechnik in eine intelligente Fassadenfarbe übersetzt, die dafür sorgt, dass Fassaden auf natürlichem Weg trocken und schön bleiben.

Die Geschichte der Farbe erleben.

Die Möglichkeiten, die neue Fassadenfarbe bekannt zu machen, beschränken sich natürlich nicht nur auf Anzeigen in der Fachpresse: Die integrierte Kampagne nutzt für eine maximale Aufmerksamkeit die unterschiedlichsten Offline- und Online-Kanäle.

Auf einer Microsite wird die faszinierende Welt der Bionik sowie die Technologie der neuen Fassadenfarbe in Bild und Ton erlebbar. In Offline-Mailings lässt sich die Welt des Wüstenkäfers haptisch erfahren. Ausführliche Informationen erhalten sowohl der Vertrieb als auch Verarbeiter, Architekten und Bauherren in zwei zielgruppenspezifischen Broschüren. 

Von Anfang an war die Kampagne auf eine internationale Umsetzung ausgelegt. Dazu wurde der Claim in die verschiedensten Sprachen übersetzt. Darüber hinaus stehen alle Materialien für eine Adaption in den Ländern zur Verfügung.

Fazit

Eine überwältigende Nachfrage.

Die Produkteinführung der Fassadenfarbe auf der BAU 2015 war ein voller Erfolg. Dies spiegelt sich auch in dem außergewöhnlich positiven Echo in den Fachmedien und einer hohen Zahl an Zugriffen auf YouTube. Die ersten 10.000 Tests waren in Kürze vergriffen. 40.000 wurden bis heute an Interessenten verteilt: laut Sto eine bis dahin unerreicht hohe Zahl. Inzwischen wurde das Kommunikationskonzept von allen relevanten Märkten adaptiert.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeit erfahren möchten, senden Sie mir eine Nachricht oder rufen mich an!

Christian Georg
Christian Georg Business Development
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim
Tel.: 06204 970-152 christian.georg@wob.ag
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim Deutschland

* Pflichtfelder