Studie: Marketing Automation setzt sich durch

Umfragen

Der Dschungel lebt!

Es geht voran: Die aktuelle Marketing-Automation-Studie, die wob auch 2017 wieder gemeinsam mit dem Institut für Sales und Marketing Automation IFSMA durchgeführt hat, zeigt gegenüber 2016 beachtliche Fortschritte bezüglich Zufriedenheit und Akzeptanz der neuen Technologien. Fazit: Die Einstellung gegenüber Marketing Automation hat sich in den letzten 12 Monaten in Deutschland deutlich verbessert.

Es sind jetzt bereits über 50 Prozent der antwortenden B2B-Unternehmen, die planen, innerhalb der nächsten 24 Monate ein Marketing-Automation-System einzuführen – damit hat sich diese Zahl im Vergleich zu 2016 (28 Prozent) nahezu verdoppelt. Ähnlich positiv ist die Entwicklung der Akzeptanz in den Unternehmen, die Marketing Automation bereits nutzen. Diese und weitere spannende Ergebnisse, aber auch die Beleuchtung der Problemfelder kann man in einer Infografik und einer Zusammenfassung nachlesen, die wir hier zum Download bereitstellen.

Das ist besonders auch deshalb interessant, weil die Studie von wob und IFSMA übrigens auch 2017 die größte ihrer Art in Deutschland bleibt.

Jetzt einfach die Infografik und die Executive Summary downloaden! 

Wenn Sie mehr wissen möchten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Matthias Specht
Matthias Specht Vorstand
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim
Tel.: 06204 970-273 matthias.specht@wob.ag
wob AG Werner-Heisenberg-Straße 6a-10 68519 Viernheim Deutschland

* Pflichtfelder