1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Content Marketing: Differen­zie­rendes Content Hub für US-Finanz­dienst­leister.

Content Marketing macht in der Finanzbranche den feinen Unterschied.

Teile der Finanzbranche stehen im Ruf, kalt und distanziert zu sein. Produkte und Services wirken mitunter austauschbar und das Kleingedruckte kann es in sich haben – ein Klischee, dem sich unser Kunde, der prominenteste US-Finanzdienstleister im Consumer-Bereich, schon lange gelungen verwehrt.
Um diesen Marketing-Erfolg im B2B-Segment zu wiederholen, stärkten wir gemeinsam das Standing unseres Kunden als idealer Partner für Geschäfts­treibende und KMUs im deutschen Markt. Wie? Mit Content Marketing.

Schnell war klar, dass Content für eine so diverse Zielgruppe mindestens drei Dinge können muss: unterhalten, hilfreich sein und mit relevanten Business-Tipps überzeugen. Schließlich kann die Expertise der Kult-Brand nur so authentisch transportiert und ein persönlicher Touch-Point zu den Prospects geschaffen werden. Ein eigenes Content Hub in Form eines Online-Magazins sollte die Bühne dafür bieten.

Redaktion und Produktion: Von der Strategischen Ausrichtung bis zur inhaltlichen Betreuung des Content Hubs.

Gemeinsam mit dem Kunden identifizierten wir die inhaltliche, strategische und stilistische Ausrichtung des Online-Magazins. Beratende und informierende Inhalte für KMUs sollten im Zentrum des Content Hubs stehen.

Doch auch Infotainment – also die Verbindung aus Information und Entertainment – sollte für die Marke sprechen. Immerhin animiert „snackbarer“ Content zum Teilen auf Social Media und regt dazu an, am Rande des nächsten Business-Meetings darüber zu sprechen. Mittlerweile reicht die Spanne der behandelten Themen von Cashflow- und Liefer­ketten­optimierung über Interviews mit Deutschlands interessantesten Business-Ownern bis hin zu Tipps für mehr Nachhaltigkeit, Inklusion und Diversität im Business-Alltag von KMUs.

Dabei streben wir als Content-Marketing-Agentur für unsere Kunden stets ein ausgewogenes Verhältnis in der Zusammen­setzung der Inhalte an. Das betrifft sowohl den Formatmix – von Long Copy über Interviews und Q&As bis hin zu Infografiken – als auch die Verortung der Contents innerhalb des Marketing-Funnels. Das Ziel ist vor allem, durch Top-Funnel-Content Awareness für die Marke zu erzeugen, User:innen mit Mid-Funnel-Content langfristig zu binden und sie genau im richtigen Moment ihrer Journey mit Bottom-Funnel-Content zu konvertieren.

"Insgesamt streben wir als Content-Marketing-Agentur für unsere Kunden stets ein aus­ge­wogenes Verhältnis in der Zusammen­setzung der Inhalte an."

Eine junge, leger gekleidete Frau mit kurzen dunklen Haaren und Brille sitzt an einem Tisch und bearbeitet etwas an einem Laptop. Im Hintergrund verschwommen zu sehen ist eine kleine Büroküche. Über dem Bild liegt ein Blaufilter. | © wob AG

SEO und Digital Advertising: Content Hub Traffic über Google, LinkedIn, Xing und kundeneigene Kanäle.

Doch auch für unseren Finanzdienstleister kann Content Marketing nur wirken, wenn die Inhalte des Online-Magazins von der Zielgruppe gefunden werden. Hierzu suchmaschinenoptimieren wir jeden einzelne Beitrag für das Content Hub unseres Kunden: von der Auswahl traffic-starker Themen über die Suche der besten Keywords bis hin zur Strukturierung der Inhalte für optimale UX und SEO-Performance.

Zusätzlich werden ausgewählte Beiträge mittels Digital Advertising auf Social-Media-Kanälen wie LinkedIn beworben – zielsicher, effizient und messbar. Dabei vertraut unser Kunde sowohl in puncto Kampagnenhandling und Reporting als auch in Sachen Asset-Erstellung (Text und Bild) auf unsere Expertise. Und auch für die Bespielung der unternehmenseigenen Profile stellen wir die passenden Social-Media-Assets zur Verfügung.

Natürlich immer mit dem Ziel, kontinuierlich durch relevanten Traffic aus den gewünschten Zielgruppen zusätzliche Akquise für den Aufbau einer loyalen Nutzerschaft zu betreiben.

3 Jahre Content Hub – And We‘re still going strong!

Content Marketing und SEO sind Marketing-Maßnahmen, die auf Langfristigkeit und Kontinuität angelegt sind. Es dauert eine gewisse Zeit, bis man die Früchte seiner Arbeit ernten kann – doch es lohnt. Das weiß auch unser Kunde. Seit knapp drei Jahren betreuen wir sein Online-Magazin und entwickeln das Content Hub ständig weiter. Kurzum: Wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team und freuen uns über die weitere Zusammenarbeit.

Das Bild zeigt ein Schaubild einer Content Strategie. In einem Kreis sind Avatare abgebildet, darunter steht „Zielgruppe & Markt“. Links davon sind folgende zielgruppenspezifische Attribute aufgelistet: Interessen, Trends, Bedarf, Regularien, Suchverhalten bei Google. Rechts der Zielgruppe ist ein Prozess abgebildet: Ideenentwicklung & Redaktionsplanung (Tofu, MiFu, BoFu), Content Produktion, Distribution (Owned & Paid Social), Monitoring & Optimierung. Im Hintergrund zu sehen ist eine Person, die am Laptop sitzt. Über dem Bild liegt ein Blaufilter. | © wob AG

Auch Sie haben Interesse daran, mit Weitblick und mit uns Ihre Content-Marketing-Ziele zu verfolgen? Dann sprechen Sie uns einfach an!

Fragen zum Projekt?

Lassen Sie uns darüber sprechen.

Dieses Bild ist ein Porträt von Matthias Specht. Er trägt ein schwarzes Shirt. Der Hintergrund ist dunkel. | © wob AG

Matthias Specht

Co-Chief Executive Officer

+49 6204 970-273matthias.specht@wob.ag