1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Lesetipp: Promting im B2B & wo du bei KI-Tools an deine Grenzen stößt.

06.02.2024

Wer ChatGPT & Co. regelmäßig für die Content-Erstellung bei B2B-Themen einsetzt, kennt es nur zu gut: Die Ergebnisse enthalten oft falsche Informationen oder sind einfach viel zu oberflächlich. Die erstellten Texte müssen folglich von Expert:innen überprüft und angepasst werden. Bis man die KI durch Prompts mit den richtigen Infos gefüttert hat und mit dem Ergebnis zufrieden ist, bleibt fast nichts mehr von der versprochenen Effizienz übrig. Doch warum tut sich die KI gerade im B2B so schwer?

 

Nahaufnahme einer Person, die hinter einem gelben Monitor sitzt und intensiv schaut. Das Licht des Monitors spiegelt sich in ihrem Gesicht wider. | © wob AG

Alles eine Frage der Daten.

Der Grund ist recht simpel: ChatGPT kennt sich mit den Nischenthemen und -produkten der B2B-Welt schlichtweg nicht gut genug aus. Da B2B-Themen nur eine kleine Zielgruppe bedienen, werden sie im Internet entsprechend weniger diskutiert. Folglich ist das nötige Nischenwissen, das zur Content-Erstellung gebraucht wird, in den Trainingsdaten der KI kaum vorhanden – zumindest bislang. Und je weniger Daten ChatGPT zur Verfügung stehen, desto mehr Fehler schleichen sich in die Ergebnisse ein.

Saim Rolf Akan, CEO und Gründer von AX Semantics, befasst sich in seiner Kolumne auf t3n.de intensiv mit den Chancen und Grenzen der KI. Hier geht’s zum vollständigen Artikel: KI und Nischenwissen: Da hilft auch der beste Prompt nicht.

Eine mögliche Lösung des Problems sieht Akan darin, die KI eigenständig mit Daten zu füttern. Wichtig dabei ist allerdings, diese Daten im Vorfeld strategisch zu selektieren, damit das Endergebnis optimal auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgelegt ist. Gerade im B2B, wo es um spezifische Produkte geht und der Teufel im Detail steckt, ist die Wahl der richtigen Daten für die Content-Erstellung absolut essenziell. Gleichzeitig müssen Prompts auch präzise formuliert sein – andernfalls riskiert man erneut aufwändiges und wiederholtes Feinjustieren der generierten Ergebnisse.

Erfahrung X Innovation: So setzt du KI effizient ein.

Auch wenn KI-Tools im B2B durchaus an ihre Grenzen stoßen, gibt es dennoch zahlreiche Use Cases, in denen sie Mehrwert bieten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, sie effektiv einzusetzen: Als B2B-Agentur kennen wir die Besonderheiten der Branche wie unsere Westentasche und unterstützen dich darin, KI sinnvoll in deine Marketing-Strategie einzubinden. Außerdem helfen wir dir, die richtigen Prompts für deine Use-Cases zu finden und mit den passenden Daten zu verbinden.

Du möchtest mehr dazu erfahren, wie wir KI-Expertise und B2B-Knowhow verbinden und deine Marketing-Strategie so aufs nächste Level bringen? Dann sprich uns einfach an!