Imagefilm:Lufthansa Cargo.

INTERNATIONAL AUSGEZEICHNET.

Im Frühling gebrieft, im Sommer auf YouTube – das Timing für die Erstellung des internationalen Imagefilms für Lufthansa Cargo war mehr als sportlich. Wir waren der Herausforderung jedoch gewachsen und lieferten nicht nur pünktlich ab, sondern auch mehrfach preisgekrönt.

Sportlich: Video­produktion an einem Tag.

Die Positionierung der Marke Lufthansa Cargo sollte gemäß dem Claim „Networking the World“ als Video sowohl bei den Mitarbeitern als auch bei externen Zielgruppen gestärkt werden – natürlich auf höchstem Niveau und international. Das Zeitfenster dafür: Ein Drehtag – schließlich verdient ein geparktes Flugzeug kein Geld.

Effizient: Die richtige Mischung aus Video und Kopfkino.

Die straffen Vorgaben verlangten ein wasserdichtes Video-Konzept: Ohne international gedrehte Bilder sollte der Imagefilm durch seinen Text den Claim im Kopfkino des Zuschauers lebendig werden lassen. Diese Vorgehensweise ermöglichte nicht nur die Umsetzung aller Aufnahmen an einem Drehtag, sondern auch die zügige und kostensparende internationale Adaption der Kernaussagen.

Zudem zahlte die enge Zusammenarbeit mit der Regie des Imagefilms auf einen maximalen ROI ein: Denn schon beim Video-Storyboard konnten Alternativen zu kostentreibenden Einstellungen gefunden werden.

Glücklich: Planung, Konzept und Daumen­drücken.

Neben Timing und Konzept spielte aber auch eine Komponente eine Rolle, die selbst wir nicht beeinflussen können: Die schwankenden Wetterbedingungen. Trotz schlechter Vorhersagen für den Drehtag lief am Ende alles glatt – zu einem perfekten Ergebnis gehört hier und da eben auch ein Quäntchen Glück.

Pragmatisch: Ein Imagefilm mit Spin-Off.

Eine Drehgenehmigung für das Vorfeld zu erhalten, war schon allein aus Sicherheitsgründen mit nicht gerade geringem Aufwand verbunden – ganz zu schweigen davon, Flugzeuge für den Corporate-Film zu organisieren. Um das Meiste aus der knappen Zeit herauszuholen, war auch ein Fotograf am Start, der Aufnahmen für Print-Spin-Offs zum Video.

Gänsehaut: International ausgezeichnet.

Internationale Juries zeigten sich von Konzept und Video begeistert: Fünf erste Plätze erlangte der Corporate-Film seit seiner Fertigstellung:

  • 1. Preis Golden Eagle Award, CINE Washington D.C.
  • 1. Preis Gold, WorldMediaFestival Hamburg
  • 1. Preis Beste Kamera, The Accolade, Kalifornien
  • 1. Preis Master of Excellence, Corporate Media
  • 1. Preis Beste Kamera, Corporate Media

Und auch das Feedback auf YouTube spricht für die Wirkung auf Mitarbeiter, Kunden, Partner und Interessenten – unser Lieblingskommentar: „have goosebumps from this :D“.

Ihr ANSPRECH­PARTNER.

Matthias Specht | © wob AG
Matthias Specht Vorstand/New Business

Telefon: 06204 970-273

Kontakt.

Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein großer Schritt für die Marke.

wob AG
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10
68519 Viernheim

Rufen Sie uns an unter:
06204 / 970-0

Schreiben Sie uns eine Mail:
info@wob.ag