Interna­­tionale Kreativ­kampagne:
FRONIUS PERFECT WELDING.

Was echte Schweißer wollen? Wollen wir auch gerne wissen.

Fronius Perfect Welding ist der Technologieführer rund um Schweißlösungen – egal ob es um automatisierte Produktionsstraßen im industriellen Kontext oder um portable Schweißgeräte bei KMUs geht.
Vor dem Hintergrund des steigenden Wettbewerbs- und Preisdrucks hat das österreichische Unternehmen 2017 eine neue Strategie entwickelt, die Fronius Perfect Welding enger mit seinen B2B-Zielgruppen vernetzen soll. Unsere Aufgabe als Lead-Agentur für B2B? Die neue Unternehmensstrategie im Rahmen einer internationalen Kreativkampagne nach außen und innen spürbar werden lassen.

Wie Digita­li­sie­­rung Marken und Menschen zusammen­­schweißt.

Fronius Perfect Welding hat die Digitalisierung als einen entscheidenden Treiber für die Zukunft erkannt: Unter dem Motto „Let’s get connected“ geht es jedoch nicht nur darum, die Roboter unter dem Schlagwort Industrie 4.0 miteinander kommunizieren zu lassen.

Es geht auch darum, stärker in einen Dialog mit den Zielgruppen zu treten; zu erfahren, was den Markt antreibt und welche Herausforderungen von ihnen als Technologieführer gelöst werden müssen. 
 

Eine Kommuni­ka­tions­idee, die Fragen aufwirft.

Was zeichnet eigentlich einen guten Dialog-Partner aus? Die einfache Antwort: Er stellt die richtigen Fragen und hört dann gut zu. Also entschieden wir uns dazu, eine zentrale Frage in den Mittelpunkt unserer Kommunikation zu stellen: What’s your welding challenge?

Eine Website, die heraus­fordert.

Eine Call-to-Action verweist in den Motiven, Anzeigen, Filmen und Bannern direkt auf die Website yourweldingchallenge.com. Hier fordern wir die Kunden und Partner dazu auf, uns ihre persönlichen Welding Challenges zu nennen.

Auf gut Deutsch: Wo drückt die jeweiligen Partner der Schuh denn am meisten? Die wichtigsten Challenges der Branche werden dann im Nachgang von Fronius Perfect Welding direkt angegangen und bearbeitet.

Ein Image-Film, der zählt.

Natürlich muss der Dachgedanke der Kampagne auch über die aufmerksamkeitsstarken Image-Motive hinaus funktionieren. Wie gut das geht, zeigt der aktuelle Image-Film, der die Zukunft der Schweißtechnologie anhand eindrucksvoller Zahlen im Video beleuchtet. 

Naht­los über alle Diszi­pli­nen.

  • Branding: Die neue Kommunikationsidee wird vom ganzen Unternehmen nicht nur geliebt, sondern vor allem auch gelebt: So ergibt sich in jedem Gespräch mit den Mitarbeitern ein konsistentes Markenbild.
  • Sales: Der Vertrieb zum Beispiel nutzt die Frage aus der Kampagne inzwischen als markenkonsistenten Türöffner für seine Kundengespräche – und bekommt so jede Menge wertvolle Informationen über die Anforderungen und Bedürfnisse seiner Leads.
  • Messekommunikation: Die Premiere der neuen Kampagne auf der Messe „Schweißen & Schneiden 2017“ in Düsseldorf stieß bei den Besuchern auf Begeisterung – und beim Wettbewerb auf Staunen.
  • Leadgenerierung: Auf der Website sind über 50 neue Challenges eingegangen, die als Leads zu einer engen Zusammenarbeit mit den entsprechenden Kunden führen.

Ihr ANSPRECHPARTNER.

Matthias Specht Vorstand/New Business

Telefon: 06204 970-273

Kontakt.

Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein großer Schritt für die Marke.

wob AG
Werner-Heisenberg-Straße 6a-10
68519 Viernheim

Rufen Sie uns an unter:
06204 / 970-0

Schreiben Sie uns eine Mail:
info@wob.ag